Inklusive Arbeits- und
Bildungsangebote

Wir schätzen die Abwechslung…

… und l(i)eben Struktur …

Unser Netzwerk ist eine Werkstatt für Menschen mit vorwiegend psychischer Erkrankung. Es liegt in Süderbrarup – ein bisschen versteckt, aber dennoch zentral. Hier haben wir es ruhig, aber sind dennoch gut mit allen anderen Abteilungen der Einrichtung vernetzt. Bei uns gibt es Arbeitsplätze mit einfachen bis komplexen Anforderungen, mit leichten bis schweren körperlichen Tätigkeiten und abwechslungsreiche bis wiederkehrende Aufgaben.

Bei uns gibt es sechs unterschiedliche Gruppen: In der Montage werden verschiedenste Sachen gepackt, geklebt, eingeschweißt und geknüpft; das heißt, alles was das gut strukturierte Herz begehrt. In der Textilabteilung wird zugeschnitten, genäht, Wäsche gepflegt und Auftragsnäharbeiten durchgeführt. Das Surren der Nähmaschinen begleitet unseren Alltag also genauso wie das Klicken der Stecker in unserer Elektroabteilung, in der verschiedene Arbeiten der Kabelkonfektionierung ausgeführt werden. Unsere Gartengruppe treibt es bei Wind und Wetter nach draußen – ganz im Gegensatz zu unserer Intermediagruppe – die dort Zugehörigen sitzen auch bei Sonnenschein vor ihren Computern und sorgen dafür, dass Wort und Schrift super aussehen. Und unsere berufliche Bildung trifft sich in der Flexgruppe, um alles rund um das Thema Berufswahl zu erarbeiten.

Wir alle schätzen unsere feste Struktur: Wir wissen genau, wann unsere Psychologin für uns da ist, wann wir gemeinsam zum Sport fahren und dass wir den Ruheraum nutzen können, wenn es uns doch mal zu viel wird.

Nach oben

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf der Seite. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, die Seite weiter zu verbessern.